Über mich

Mein Bild
Baden-Württemberg, Germany
Studentin, Angestellte, Kunstgeschichte, Geschichte, Computer, Sport schauen, Freunde, Lesen, Handarbeiten, Drei Fragezeichen hören

Montag, 20. Juni 2011

In kürzester Zeit ...


... hab ich den neuen Band von Andrea Schacht "Der Sünde Lohn" gelesen.
Am Freitag erschienen. Am Samstag erhalten. Gestern fertig gelesen. 
Es war wieder ein tolles Buch. Wie alle anderen aus dieser Reihe auch. Ich hab wieder herzhaft lachen und dauernd schmunzeln müssen. Meine Lieblingsfigur Ivo vom Spiegel kam auch nicht zu kurz, obwohl jetzt eine andere Generation die Hauptrollen spielen. Und er sprach mir wieder mal aus dem Herzen. (19. Kapitel: über den Sinn des ewigen Lebens. Ich bin mir sicher, er wäre mit meiner Blog-Unterschrift einverstanden :-).

Inhalt: 
Alyss’ Neffe Tilo und der Geschäftspartner und Freund des Hauses, John of Lynne, wurden auf der Überfahrt über die Nordsee von Vitalienbrüdern entführt. Bang fragt sich Alyss, ob sie sich aus eigener Kraft aus den Fesseln der Piraten befreien können. Und auch in Köln droht schreckliche Gefahr: Ein Mann mit Wolfsmaske schleicht durch die Gassen und stellt Frauen nach. Eines Tages schleppt sich die junge Inse schwer verletzt vor Alyss’ Hof. Mit letzter Kraft haucht sie noch: »Ketzer …«

Bild entliehen: http://www.amazon.de/gp/product/images/3442376696/ref=dp_image_0?ie=UTF8&n=299956&s=books

Donnerstag, 16. Juni 2011

Bild entliehen: http://bruins.nhl.com/
Es war eine wahnsinnig spannende Saison mit einem furiosen Abschluss. Boston hat sich den Cup wirklich verdient. Glückwunsch an den MVP Tim Thomas und an Dennis Seidenberg.

Frage ist nur: was mache ich den ganzen Sommer lang, bis endlich die neue Saison losgeht?

Sonntag, 12. Juni 2011

Prädikat: empfehlenswert

 

Wer noch nie in der Völklinger Hütte war sollte allerdings Zeit mitbringen, weil es sich echt lohnt sich die gesamte Anlage ausführlich anzuschauen.

Sonntag, 5. Juni 2011

Spectaculum Worms 2011


Viel zu heiß, viele nette Leute, viel zu lachen, viele Wolpertinger. 
Das war das Spectaculum in Worms 2011. 

Wahre Begebenheit:
In der Abenddämmerung flogen am Sa abend einige Juni-Käfer herum. Manche Markt-Besucher schlugen um sich in der Annahme, es handele sich um gefährliche Insekten. Der freundliche Töpfer erklärt einer bereits etwas panischen Frau vor seinem Stand: "Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, das sind völlig harmlose Juni-Käfer." 
Antwort der Frau:
"Ach Gott, ich dachte, das war ein Kolibri." 

siehe Blog-Unterschrift.

Mittwoch, 1. Juni 2011