Über mich

Mein Bild
Baden-Württemberg, Germany
Studentin, Angestellte, Kunstgeschichte, Geschichte, Computer, Sport schauen, Freunde, Lesen, Handarbeiten, Drei Fragezeichen hören

Dienstag, 20. März 2012

Konzert in Karlsruhe

Schon etwas her:




Seether - einfach gut!

Leider war der Sound nicht wirklich gut abgemischt - der war nur auf den Mainact 3 Doors Down zugeschnitten. Schade.

Montag, 19. März 2012

absolut

Habe heute Post bekommen und was für welche - sensationell!

Auszug:
"...kleines Geschenk ohne Anlass! Wollte und konnte nicht bis zu Deinem Geburtstag warten. Hab das Ding heute in der Stadt gesehen und musste an Dich denken - ich bin mir sicher, Du findest ein gutes Plätzchen zum Anbringen ... oder Leute, denen Du's unter die Nase halten möchtest ...!"
--> alles was mir dazu einfiel war: "Mir san zlang zam!" Du kennst mich einfach zu gut :-)



Liebe Frau F., 
mir sind die Tränen gelaufen vor Lachen. Ich hab mich irrsinnig gefreut. Ich könnte davon noch ein paar mehr brauchen. Ich würd gleich eines bei der Arbeit und gleich mehrere Dutzend in der Uni aufhängen.
Vielen, vielen Dank. Deine Fr. J.

Samstag, 17. März 2012

Wie wahr!

Wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verliert, der hat keinen zu verlieren.
Gotthold Ephraim Lessing

Freitag, 16. März 2012

Montag, 12. März 2012

Diese Uhr würd ich auch aufhängen ...

Quelle: facebook-page von Knit und Crochet now!
Sie strickt einen Schal und benötigt dazu genau 365 Tage. 


Designed von Siren Elise Wilhelmsed.

Sonntag, 11. März 2012

Recycling

Dieser Junge aus Pakistan ribbelt gebrauchte Kleidungsstücke wieder auf, damit sie sein Vater in seinem Wollgeschäft als second-hand-Wolle verkaufen kann.

Quelle: Bilder des Tages (tagesschau.de) im Feb. 2012

Donnerstag, 1. März 2012

FHT 2012

Tanja und ich waren dieses Jahr wieder beim FHT (Flinkhand-Forums-Treffen) in Kleinberndten (Thüringen). Es war wieder ein Wahnsinns-Wochenende. Kaum Schlaf, viel zu lachen, zu werkeln und zu lernen. Das große Problem ist, dass man dort regelmäßig krank wird. Man bekommt "Werkel-Viren". Bei mir war es dieses Jahr das Sticken - neudeutsch: Doodle-Stitching. 


Hier das Ergebnis: 




Das hat wirklich viel Spaß gemacht. Es ist einfach alles erlaubt.


Außerdem hat meine Spinner-Karriere Fortschritte gemacht. ☺ Ich hab schon bei meinem ersten FHT angefangen, mich für das Spinnen zu begeistern. Ich habe dann in einem Workshop meine ersten Handspindeln gebaut und die ersten Versuche im Spinnen unternommen. Letztes Jahr durfte ich mich dann mal an Dorit's Spinnrad versuchen. 





Dieses Jahr hab ich dann wieder etwas gesponnen und dann auch gleich noch das Verzwirnen gelernt. Einfach super. Wenn alles gut geht, kann ich noch in diesem Jahr mein eigenes Spinnrad haben ☺